Werkstatthelden: „Meine Arbeit, mein Werk“

Mit werkstatthelden.org ist die Imagekampagne „Werkstatthelden“, von zehn Werkstätten für Menschen mit Behinderungen der Mittelrhein-Region, in die Öffentlichkeitsarbeit gestartet. Gemeinsam mit dem Inspiratoren-Team von NUFARI entstand in den letzten Monaten ein crossmediales Kommunikationskonzept, um die Arbeit der Werkstätten und ihrer Protagonisten bekannt zu machen.

Unter dem Motto „Meine Arbeit, mein Werk“ präsentieren die beteiligten Werkstätten sich und ihre Mitarbeiter, wodurch den Werkstatthelden von Beginn an authentische Gesichter gegeben werden. Als Kern der Kampagne werben diese auch im sozialen Netz für ihre Arbeit und zeigen wie wichtig für sie die Arbeit für ein erfülltes Leben ist.

„Nicht jeder hat die Gelegenheit, sich vor Ort einen Eindruck von der Arbeit einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung zu machen“, sagte NUFARI-Geschäftsführer Alexander Plitsch. „Mit der Imagekampagne bringen wir die Werkstätten nun zu den Menschen und zeigen, dass die Arbeit dort mehr als ein Job ist: Die Werkstätten bieten Menschen mit Behinderung einen Lebensmittelpunkt und einen Ort zur Selbstverwirklichung.“ Zukünftig werden weitere Maßnahmen die öffentliche Aufmerksamkeit unterstützen.

Ansprechpartnerin für dieses Projekt ist Markus Handke.

Website: www.werkstatthelden.org

Facebook: www.facebook.com/werkstatthelden.org